Hasebikes - Manufaktur Zeche Waltrop

Produktionsgebäude zweigeschossig, Nutzfläche 2930m2, BRI 25.924m3, Grundstück 4150m2

Grundriss

Neben dem Umbau des historischen Zechengebäudes unser dritter Neubau für die Firma Hase auf dem Zechengelände. Die gesamte aktuelle Produktion und Montage von Liege- und Spezialfahrrädern wird in das neue Gebäude einziehen. Die Produktion wird teilweise auf 2 Ebenen stattfinden, ausserdem befindet sich ein grosser Cafeteria-Bereich auf der Hochebene.

 

Stahlbau
Beginn der Stahlbauarbeiten

 

 

Neueste Produktionstechniken sind berücksichtigt, so findet die Fahrradmontage statt an Karussellplätzen nun an einem Fliessband statt und kann um ein automatisiertes Trägersystem erweitert werden. Ein längs angeordnetes offenes Präsenzlager sorgt für optimale Fertigung.

 

Aufgrund der Bauvorschriften waren für die äussere Hülle architektonisch keine Reminiszenzen an die historischen Gebäudestrukturen erlaubt. Daher wird nun im Innern, als multifunktionale Wand, ein "rekonstruiertes" grosses Fragment einer historischen Fassade entstehen, als Identifikationsmerkmal zu Stammgebäude und Geschichte der Firma Hase.
Diese "innere Fassade" wird, zweigeschossig, Cafeteria und Sozialräume begrenzen und gleichzeitig ihr Zugang sein. Als mächtiges Monument in der grossen offenes Produktion arbeiten die Mitarbeiter so weiterhin inmitten des Gebäudeensembles der historischen Zeche

Baubeginn bereits erfolgt.

Entwurfsverfasser: Claudia Blanc und Andreas Mecklenburg